Aktuelles: Veranstaltungen, Neuigkeiten

Aktuelles: Veranstaltungen, Neuigkeiten

Reitsport in Konz Könen (Kreis Trier Saarburg)

Herbstritt 03.Oktober.2019
11 Uhr sammeln auf dem Springplatz
Rittdauer ca. 3-4 Stunden inkl. Rast
Im Anschluss Essen und Trinken im Reiterstübchen

Plakat Herbstritt 2019


Der Reitverein St. Georg in Könen erwartet Michael Geitner am 07.-08. Juni auf seiner Reitanlage

JETZT LETZTE KARTEN SICHERN!!!

Der renomierte Pferdetrainer Michael Geitner aus dem oberbayrischen Rechtmehring und seine Kollegin Alexandra Schmid haben mit Ihrem erfolgversprechenden Pferdeausbildungskonzept große Anerkennung und Beliebtheit unter den Reitersleuten gefunden.

Am Freitag, den 07. Juni ab 19:30 freuen wir uns auf die Equinight, die neue Comedy-Show mit Michael Geitner, bei der er Reiterinnen auf humorvolle Art und Weise auf die Schippe nimmt und auch die „armen“ Männer, für die es ihre Frauen nur im Doppelpack mit einem Pferd gibt. Natürlich wird auch bei dieser Veranstaltung auf unterhaltsame Weise Wissen vermittelt.

Am Samstag, den 08. Juni, von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr erwartet Euch beim „Equiday“ ein Tag geballtes Wissen rund ums Pferd. Infos von A bis Z, wie du dein Pferd fit und gesund hältst. Bessere Kondition, Koordination und Balance – lerne die erfolgreichen Trainingsmethoden „Dual-Aktivierung“, „Equikinetic“ und das neue Handarbeits-Programm „EquiClassic-Work“ anhand von Pferden in der Praxis kennen. Eine Lehrmethode für jedermann!

Veranstaltungsort ist die Vereinsanlage St. Goerg, Reinigerstraße 57, 54329 Konz Könen

An beiden Veranstaltungen wird fürs leibliche Wohl gesorgt.

TICKETS SIND AB SOFORT ERHÄLTLICH unter: www.michaelgeitner.de und auch bei Ulla Kugel: 0171 2316100. Wir freuen uns riesig auf ein lehrreiches und unterhaltsames Event.


 Neues Spielstunden-Konzept des RFV Könen

Der Reitverein Könen richtet sich noch mehr auf die jungen Pferdefans ab 6 Jahren aus: Die lange existierende Voltigier-Spielgruppe wandelte sich nach den Weihnachtsferien erfolgreich und mit großem Zuspruch in die neue  Shetty-Gruppe um. Es sind nur noch wenige Plätze frei!

Die Idee:
Die Kinder sollen viel mehr den Umgang mit dem Pony lernen! Wir wollen nicht mehr „nur“ Voltigierübungen lernen und dadurch ein Gefühl für die Pferdebewegung bekommen, sondern den Kindern auch das Ganze „Drum Herum“ beibringen:
Wie nähere ich mich einem Pferd richtig? Wie lege ich Halfter an? Wie wird ein Pferd ordentlich geputzt? Woran merke ich, ob meinem Pony gefällt, was ich grade mache?  Wie überrede ich mein Pony mit mir zu gehen?  Wie fühlt sich eigentlich so ein Ponyrücken, ohne dickes Pad und Gurt an?  Was gibt es für Fellfarben, was fressen Pferde, warum rennen Pferde weg?….
So soll mit viel Abwechslung von verschiedensten Spielen rund ums Pony und mit den Ponys, in Verbindung mit dem bekannten Programm der Voltigierspielgruppe, der Spaß und die Freude an der Gemeinschaft mit dem Tier an erster Stelle stehen.

Der Ablauf:
Es werden an mehreren Tagen in der Woche Shetty-Gruppen stattfinden: Montag 14.15 Uhr, Mittwoch 14-15 Uhr und Freitag 14-15 Uhr jede Woche Freitag 15-16 Uhr 14tägig. Wie zuvor sind immer 6 Kinder in einer Gruppe. Es bleibt bei dem bekannten festen Platz in einem Halbjahresblock, damit die Kinder sich auch kennen lernen und nicht dauernd jemand neues dabei ist. Bezahlt wird auch wieder im Halbjahresblock, Vereinsmitgliedschaft ist Pflicht.  Die Kurse dauern je 60min für das ganze Lernen „Drum Herum“ werden zwei unserer neuen Shetlandponys an den Kursen teilnehmen. Im Wechsel mit den Shettys wird aber natürlich auch immer mal wieder unsere Ronja zum Voltigieren eingesetzt werden. Kosten: Es wird wieder bei jedem Block geguckt, wie oft er in einem Halbjahr stattfindet und dann als Block 12€ pro Tag bezahlt.

Infos und Anmeldung  telefonisch bei Katrin Kellendonk: 0175 6046681.


Neues Longenstundenkonzept

Ab Januar soll es im Reitverein Könen zwei verschiedene Möglichkeiten für den Weg vom Anfänger in die Gruppenstunden geben:

1. Einzel Longenstunden wie bisher 30min. Da bisher das richtige Vorbereiten der Pferde auf die Reitstunde leider immer zu kurz gekommen ist, wird jetzt zusätzlich zu den Longenstunden ein Pferdvorbereitungs-Kurs zur Pflicht: Dieser umfasst: Putzen, Führen, Satteln, Trensen, Sicherheitsaspekte, Theorie… Die Pferdvorbereitungs-Kurse werden mit 2 bis 4 Teilnehmern an 7 Terminen je 60min angeboten, oder als Ferienblöcke.

2. Der neue Reitanfängerkurs: Hier werden 4 Reitanfänger in einer Gruppe einmal die Woche 90 min zusammen unterrichtet. Davon wird immer ca. 30min das „Drum herum“ gelernt, also alles aus dem Pferdvorbereitungs-Kurs (den man dann natürlich nicht zusätzlich braucht), dann wird ca. 60 min im Wechsel geritten. Zum Teil gegenseitig auf zwei Pferden geführt, zum Teil an der Longe. Das hat folgende Vorteile:

  • In der Gruppe macht es immer mehr Spaß.
  • Man lernt auch beim Zugucken, was die anderen richtig machen.
  • Wer grade nicht auf dem Pferd sitzt oder führt macht am Boden verschiedene Gleichgewichts-, Koordinations- und Konditionsübungen, die nicht nur fürs Reiten sehr förderlich sind.

Die Reitanfängerkurse werden als feste Halbjahreskurse stattfinden und auch als solche abgerechnet, damit die Gruppe zusammen bleibt und alle auf dem gleichen Stand sind. Ziel ist am Ende des Halbjahres sicher genug im Umgang und im Reiten zu sein, um am normalen Gruppenunterricht teilnehmen zu können, wer sich am Ende dafür noch nicht bereit fühlt kann natürlich dann noch normale Longenstunden nehmen.


Pferde-Vollpension in Konz Könen (Kreis Trier Saarburg)

Wir haben noch Plätze für Pensionspferde frei!!!

Bei Einstellung eines Privatpferdes auf der Vereinsanlage „St. Georg“ Könen erhält jedes Pferd eine Box auf der Vereinsanlage und die Versorgung des Pferdes übernimmt die Pferdeeinstellergemeinschaft (PEG). Die Nutzung der gesamten Anlage ist im Mietpreis inklusive (siehe „Reitanlage“).

Jedes Pferd bekommt im Sommer Zugang zu Koppeln. Im Winter stehen Paddocks bereit. Die Pferde haben täglich mehrere Stunden Freigang und werden zu ihren Weiden/Paddocks geführt. Es werden nur Pferde zusammengestellt, die sich 100%ig vertragen, gut und ohne Rangordnungsprobleme miteinander auskommen. Die Boxen (entweder Außenboxen oder Boxen in einem hellen, gut durchlüfteten Stall) werden täglich (außer sonntags)  gemistet und die Pferde werden 2x täglich individuell gefüttert. Kraftfutter wird auf Wunsch der Besitzer gefüttert.

Ansprechpartner:

Anne Catherine Wiltz
Tel. 00352 621 181 264
Email: annecatherine.wiltz@gmail.com
oder
Hans-Erwin Müller
Tel. 0175 1534587
Email: hans-erwin@web.de