Reitunterricht

Reitunterricht

Wir bieten Reitunterricht für Einsteiger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger auf Ponys und Pferden an. Derzeit stehen uns 8 Schulpferde/Ponys zur Verfügung. Es können Einzel-, Gruppen- und Longenstunden erteilt werden. Für unsere kleinsten Pferdenarren (ab 8 Jahren) findet eine Spielgruppe statt, in der sie das Reiten auf spielerische Art und Weise entdecken können.  Zu bestimmten Anlässen finden auch Theoriestunden in unserem Vereinslokal statt. Reitunterricht findet zu folgenden Zeiten (in der Regel in der Reithalle) statt:

Montag: von 8:30 bis 10:15 Uhr & 14:30 bis 17:30 Uhr (Katrin Kellendonk)

Dienstag: von 17:00 bis 19:15 Uhr (Timo Krapp)

Mittwoch: von 14:30 bis 17:30 Uhr (Katrin Kellendonk)

Donnerstag: von 14:30 bis 17:30 Uhr (Katrin Kellendonk)

Freitag: von 14:30 bis 17:30 Uhr (Katrin Kellendonk)

Samstag: 9:30 bis 13:30 Uhr (Katrin Kellendonk)                                                                   

Während der Schulferien sind Änderungen möglich.

Die Außenplätze und die Reithalle können selbstverständlich von allen Einstellern (außerhalb der Schulbetriebzeiten) genutzt werden.  Auch ein abwechslungsreiches Trainingsangebot steht unseren Einstellern zur Verfügung.

Unsere Trainer:

Katrin Kellendonk

  • Trainer C Ausbildung,
  • Tierheilpraktikerin, Tierphysiotherapeutin und
  •  Tierchiropraktikerin für Hund, Katze und Pferd
  • Terminvereinbarung vor Ort auf der Anlage (siehe Kontakt)

Timo Krapp

  • Bereiter FN

Tanja Schneider

  •  Trainer B Ausbildung
  •  Physio Riding
  •  Beritt
  •  Lehrgänge
  • Homepage: http://www.tanja-schneider.de/

Preise

  • Reitstunde in der Gruppe: 17 Euro
  • 10er Karte in der Gruppe: 160 Euro
  • Einzelstunde/Longe: 22 Euro
  • 5er Karte Einzelstunde/Longe: 105 Euro

Jeder Reitschüler muss nach 5 Probestunden Mitglied im Verein werden. Reitstunden, die nicht mind. 24 Stunden vorher abgesagt werden, müssen bezahlt werden. Hierbei spielt der Grund der Absage keine Rolle.

Unsere Schulpferde

Derzeit stehen uns 8 Pferde bzw. Ponys für den Schulbetrieb zur Verfügung. Jedes zeigt dabei seinen einzigartigen Charakter, der je nach Ausbildungsstand des Reiters auch den unterschiedlichen Ansprüchen gerecht wird. Die Schulpferde sind größtenteils in Vereinsbesitz oder werden für die Unterrichtszeiten angepachtet.

Jedes Pferd hat in seiner „Freizeit“ außerhalb des Schulbetriebs seine feste Bezugsperson (Besitzer oder Halbpacht), welche die Betreuung übernimmt und für Ausgleich sorgt.

Die Schulpferde genießen auch regelmäßig Koppelgang auf unserer Reitanlage.

Selbstverständlich werden unsere Pferde regelmäßig dem Hufschmied und bei Bedarf dem Tierarzt vorgestellt.

Aragon                                                                     Ayla

Lancelot                                                                Larino

Merlin                                             Ranja

Ronja

Unsere neuen Schulpferde: Paprika und Bella genießen ihre „Freizeit“ auf dem Winterpaddock.